Preloader

© 2020 KWF e.V. - Spremberger Straße 1, 64823 Groß-Umstadt - 06078/7850 - info@kwf-online.de

EMOC

EMOC – European Machine Operator Certificate

Kurzbeschreibung

Ziel des Projekts EMOC sind europaweit einheitliche Standards zur Beurteilung von Fertigkeiten, die für das sichere und umweltfreundliche Arbeiten mit Forstmaschinen erforderlich sind. Das Ergebnis der dreijährigen Projektarbeit wird ein “Europäischer Maschinenführerschein“ sein.

EMOC bietet Maschinenführern eine von unabhängigen Stellen ausgesprochene Anerkennung ihrer Fertigkeiten und Fähigkeiten, die in der beruflichen Praxis erworben wurden.

Die Projektergebnisse liefern Unternehmern und Auftraggebern ein Instrument zum Nachweis, dass die Bediener von Maschinen für die Ausführung bestimmter Tätigkeiten befähigt sind,

EMOC bietet einen Qualifikationsnachweis, der den gesetzlichen Anforderungen sowie den Kriterien für Wald- und Unternehmenszertifizierungen entspricht.

EMOC schafft damit einen Anreiz zur Aus- und Weiterbildung in Forstunternehmen.

Das EMOC ersetzt keinesfalls eine grundlegende Berufsausbildung, welche für die komplexen Aufgaben beim Führen moderner Forstmaschinen die ideale Voraussetzung sein sollte. Es ist vielmehr ein ergänzendes Instrument, das Unternehmern und Auftraggebern eine Entscheidungshilfe bietet, wenn Aus- oder Weiterbildungszeugnisse nicht vorliegen oder die individuelle Qualifikationssituation unklar ist.

Die Projektarbeit umfasst folgende Arbeitsschritte:

Einbindung eines mehrstufigen „Europäischen Maschinenführerscheins“ in die Strukturen des European Forestry and Environmental Skills Council (EFESC), das bereits erfolgreich und zuverlässig den Befähigungsnachweis für Motorsägenführer im europäischen Raum (ECC) koordiniert.

The EMOC project aims at common European standards for assessing skills which are required to work safely and environmental friendly with machines. The result of the three year project will be a „European Machine Driving License“.

  • EMOC offers machine operators an acknowledgement of their skills which is accredited by independent bodies.
  • The project results provide an instrument for entrepreneurs and their clients for proving that operators of machines are skilled to carry out specific tasks. EMOC offers evidence of competences which meet the legal requirements and the criteria of forest and contractors certification.
  • EMOC fosters education and further education in forest enterprises.

EMOC will not replace basic vocational education which ideally provides the competences to fulfil the complex tasks in operating modern forest machines. In fact, it is a complementary instrument for decision support, when training certificates are not at hand or the individual competence standard is inexplicit.

The project is carried out in following steps:

  • Description of basic and advanced skills for operating machines safely and environmentally sound.

Deduction of common European standards for assessing these skills. Description of criteria and processes for credible skills assessments. Incorporation of a modular „European Machine Driving License“ in the structures of the European Forestry and Environmental Skills Council (EFESC), which alsready today successfully governs the skills certificate for chainsaw operators across Europe (ECC).

  • Projektziel

    Ziel des Projekts EMOC sind europaweit einheitliche Standards zur Beurteilung von Fertigkeiten, die für das sichere und umweltfreundliche Arbeiten mit Forstmaschinen erforderlich sind. Das Ergebnis der dreijährigen Projektarbeit wird ein “Europäischer Maschinenführerschein“ sein.

  • Forschungsgegenstand

    Das EMOC ersetzt keinesfalls eine grundlegende Berufsausbildung, welche für die komplexen Aufgaben beim Führen moderner Forstmaschinen die ideale Voraussetzung sein sollte. Es ist vielmehr ein ergänzendes Instrument, das Unternehmern und Auftraggebern eine Entscheidungshilfe bietet, wenn Aus- oder Weiterbildungszeugnisse nicht vorliegen oder die individuelle Qualifikationssituation unklar ist.

  • Methodik

    Die Projektarbeit umfasst folgende Arbeitsschritte: Beschreibung von grundlegenden und weiterführenden Fertigkeiten und Fähigkeiten für das sichere und umweltfreundliche Arbeiten mit Forstmaschinen. Herleitung von europaweit einheitlichen Standards zur Überprüfung dieser Fertigkeiten. Beschreibung von Kriterien und Verfahren zu verlässlichen Prüfung. Einbindung eines mehrstufigen „Europäischen Maschinenführerscheins“ in die Strukturen des European Forestry and Environmental Skills Council (EFESC), das bereits erfolgreich und zuverlässig den Befähigungsnachweis für Motorsägenführer im europäischen Raum (ECC) koordiniert.

  • Erkenntnisgewinn

    EMOC bietet Maschinenführern eine von unabhängigen Stellen ausgesprochene Anerkennung ihrer Fertigkeiten und Fähigkeiten, die in der beruflichen Praxis erworben wurden. Die Projektergebnisse liefern Unternehmern und Auftraggebern ein Instrument zum Nachweis, dass die Bediener von Maschinen für die Ausführung bestimmter Tätigkeiten befähigt sind, EMOC bietet einen Qualifikationsnachweis, der den gesetzlichen Anforderungen sowie den Kriterien für Wald- und Unternehmenszertifizierungen entspricht. EMOC schafft damit einen Anreiz zur Aus- und Weiterbildung in Forstunternehmen.

Projektsteckbrief

EMOC

Projektlaufzeit:

09/2019 bis 08/2022

Projektpartner:

Centre de Ciència i Tecnologia Forestal de Catalunya (CTFC)

Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft – BFW

Stora Segerstad Naturbrukscentrum

mwmac Ltd.

Česká lesnická akademie Trutnov

Projektförderung:

Das Projekt wird im Rahmen des ERASMUS+ Programmes aus Mitteln der EU finanziert.

Dr. Edgar Kastenholz

  • 06078 - 78525
  • edgar.kastenholz@kwf-online.de
  • Spremberger Straße 1
    64823 Groß-Umstadt

Restlaufzeit