Preloader

© 2020 KWF e.V. - Spremberger Straße 1, 64823 Groß-Umstadt - 06078/7850 - info@kwf-online.de

Klimanutzwälder

Klimanutzwälder für Niedersachsen (KliWa4Nisa) – Steigerung der nachhaltigen Holznutzung im Privatwald durch die zielgruppengerechte Motivation von Waldbesitzenden in Form einer Kampagne.

Kurzbeschreibung

Klimanutzwälder für Niedersachsen (KliWa4Nisa) – Steigerung der nachhaltigen Holznutzung im Privatwald durch die zielgruppengerechte Motivation von Waldbesitzenden in Form einer Kampagne.

Das Projekt „Klimanutzwälder für Niedersachsen“ motiviert private Waldbesitzende insbesondere vor dem Hintergrund des Klimaschutzes zu einem verstärkten Engagement für ihren Wald.

Die überwiegende Zahl der Kleinprivatwaldeigentümer geht einer Beschäftigung außerhalb des primären wirtschaftlichen Sektors nach. Da für diese Eigentümer der Wald keinen signifikanten Beitrag zum Einkommen oder zur Versorgung mit Waldprodukten leistet (z.B. Brennholz) werden hier oftmals Naturschutzziele der Holznutzung gegenüber bevorzugt.

Das vorliegende Projekt knüpft an diese Ausgangslage an und möchte Waldbesitzende auch über den reinen Holznutzungsaspekt hinaus dazu motivieren, ihren Wald zu bewirtschaften. In der entstehenden Kampagne soll das Klimaschutzpotenzial durch nachhaltige Waldbewirtschaftung in den Vordergrund gestellt werden und so der Waldbesitzende motiviert werden einem Forstwirtschaftlichen Zusammenschluss beizutreten oder sogar eine Maßnahme durchführen zu lassen.

Diese Kampagne wird exemplarisch in Niedersachsen und einigen Pilotregionen durchgeführt. Anschließend werden Handlungsempfehlungen abgeleitete, sodass die Kampagne auch auf andere Regionen anwendbar wird und von anderen Organisationen eigenständig durchgeführt werden kann.

  • Projektziel

    Eine Steigerung der nachhaltigen Waldbewirtschaftung und damit der Kohlenstoffsenkenleistung der gesamten deutschen Waldfläche.

  • Forschungsgegenstand

    Vor allem Fläche im Klein- und Kleinstprivatwald werden oftmals nicht genutzt, sie stellen damit nicht nur verschenkte Potenziale für den Klimaschutz sondern auch ein Waldschutzrisiko dar. Das Projekt Klimaschutzwälder für Niedersachsen erarbeitet eine Kampagne, die explizit auf diese Zielgruppe zugeschnitten ist und den Klimaschutz als primäres Ansprachethema in den Fokus stellt.

  • Methodik

    Im ersten Schritt erfolgt eine Analyse der Waldbesitzerstruktur in Niedersachsen mit Befragung einzelner Forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse und anschließender Zeilgruppenanalyse. Im zweiten Schritt wird gemeinsam mit einer Agentur ein Kampagnenplan erstellt und diese Kampagne dann niedersachsenweit erprobt. Im dritten Schritt wird diese kampagnen in einzelnen ausgewählten Modell-Forstwirtschaftlichen Zusammenschlüssen getestet und die Ergebnisse auf ein bundesweit anwendbares Handbuch übertragen.

  • Erkenntnisgewinn

    Analyse der Waldbesitzendenstruktur und der Anwendbarkeit von Kampagnen in der Forstwirtschaft und Übertragbarkeit auf Bundesebene.

Klimanutzwälder für Niedersachsen

Projektlaufzeit:

08/2020 bis 07/2023

Projektpartner:



Projektförderung:

Das Vorhaben wird vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft über seinen Projektträger, die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR), gefördert (Förderkennzeichen 2220NR055B).

Theresa Stute

  • 06078/785-44
  • theresa.stute@kwf-online.de
  • Spremberger Str. 1
    64823 Groß-Umstadt

Restlaufzeit