Preloader

© 2020 KWF e.V. - Spremberger Straße 1, 64823 Groß-Umstadt - 06078/7850 - info@kwf-online.de

KWF Beiträge

SILVISMART und Silvismart UP

Silvismart und Silvismart UP

Silvismart

Silvismart ist die nun betriebsbereite Plattform “Efficiency Portal”. Sie ist das Herzstück des EU-Projektes TECH4EFFECT und wird im Rahmen des Bio-Based Industries Joint Undertaking (BBI-JU) und des Horizon 2020 (H2020) gefördert.

Silvismart digitalisiert den Datenfluss von Holzernteeinsätzen und unterstützt Entscheidungsprozesse basierend auf systematisch aufbereiteten Maschinendaten:

  1. Silvismart empfängt Daten direkt von der Maschine oder über andere elektronische Übertragungswege und speichert diese sicher ab.
  2. Silvismart bereitet die Daten für die Analyse auf und ermöglicht eine interaktive Analyse und Visualisierung der gesammelten Daten.
  3. Silvismart ermöglicht Holzernteunternehmen und Maschinenbedienenden direkten Zugriff auf ihre eigenen Daten und gibt ihnen die Möglichkeit sie mit anderen (z.B. WaldbesitzernInnen) zu teilen.
  4. Silvismart ermöglicht es Daten und Informationen an WaldbesitzerInnen bzw. -verwalterInnen oder andere Dritte zu übertragen ohne dabei persönliche Informationen oder Leistungsdaten preiszugeben.

Weitere Informationen unter https://www.silvismart.eu/de/

Silvismart UP

Silvismart UP und Silvismart UP Desktop sind Anwendungen (Apps) zum Verbinden von Harvester-Bordcomputer und Smartphone, Synchronisieren, Prüfen und Versenden von StanForD-Dateien. Sie unterstützen den Datentransfer und Upload von StanForD-Dateien auf das Silvismart Efficiency Portal.

Die Smartphone App steht hier zum Download bereit.

Die App steht auch für iOS zum Download bereit, hierzu ist jedoch in der Testphase die Registrierung und Bekanntgabe der MAC-ID des Nutzers erforderlich.

Related Posts

Projektsteckbrief

Tech4Effect

Projektlaufzeit:

10/2016 -12/2020

Projektpartner:

♦ Norwegian Institute of Bioeconomy Research (NIBIO), Norwegen ♦ Consiglio Nazionale delle Ricerche (CNR), Italien ♦ European Forest Institute (EFI), Finland ♦ Universität für Bodenkultur (BOKU), Österreich ♦ Natural Resources Institute (LUKE), Finland ♦ University of Copenhagen (UCPH), Dänemark ♦ RTDS Association, Österreich; ♦ University of Freiburg (ALU-FR), Deutschland ♦ Norskog, Norwegen ♦ Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF), Deutschland ♦ Österreichische Bundesforste (ÖBF), Österreich ♦ Ibensoft, Dänemark; ♦ Skovdyrkerne, Dänemark ♦ Ponsse Plc, Finland ♦ Conaibo, Italien ♦ Warsaw University of Life Sciences (SGGW), Polen ♦ Latschbacher, Österreich ♦ Konrad Forsttechnik, Österreich ♦ Norwegian land and forest enterprise (Statskog), Norwegen

Projektförderung:

Für dieses Projekt wurden im Rahmen der Finanzhilfevereinbarung Nr. 720757 Fördermittel aus dem Bio Based Industries Joint Undertaking bereitgestellt.

Alexander Kaulen

  • 06078/785-27
  • Alexander.Kaulen@kwf-online.de
  • Spremberger Str. 1
    64823 Groß-Umstadt

Restlaufzeit